Psychologin, Trainerin, Expertin für Autismusspektrumsstörung und andere tiefgreifende Entwicklungsstörungen

Nichtsuizidales selbstverletzendes Verhalten (NSSV):

Selbstverletzendes Verhalten ist ein Symptom, das in unterschiedlichen Ausprägungen bei verschieden psychischen Erkrankungen auftritt. Bekannt ist vor allem das "Ritzen", welches man oft mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung in Zusammenhang bringt.

Sich selbst zu verletzen kann allerdings verschiedenste Formen (Ritzen, mit dem Kopf gegen Wand schlagen, Haare ausreißen, etc.) annehmen, eine Vielzahl von Ursachen (Persönlichkeitsstörungen, Derealisationssymptome, kognitive Behinderung, uvm.) aufweisen und auch unterschiedliche Funktionen (sich selbst spüren, Druck abbauen, appellativer Charakter, ...) haben.